Manda-Shop

Unsere Materialien

Baumwolle

Unsere Baumwolle kommt aus der EU. Mitunter beziehen wir Baumwollgarn aus Griechenland. Nach höchsten EU-Standards entsteht aus dem hier angebauten Rohstoff das fertige Garn. 80% der europäischen Baumwollproduktion findet in Griechenland statt, dabei ist dies nicht einmal 1% der weltweiten Produktion. Der Anbau benötigt viel Wasser, und das in besonders trockenen Regionen. Durch die Produktion in der EU garantieren wir die Einhaltung der Regularien und unterstützen einen fairen Handel.

Modal

Die Modalfaser ist eine Kunstfaser, die in ihrer Qualität beeinflusst werden kann. Hier ist die Firma Lenzing in Österreich führend.Modal ist besonders weich. Die Faser wird synthetisch aus der Cellulose von Buchenholz gewonnen. Dabei wird das Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern aus Europa bezogen. Außerdem ist die Herstellung von Modal im Vergleich zur Baumwolle Wassersparend, da die Buchen nicht künstlich bewässert werden muss. Besonders beliebt ist es für seine Eigenschaften. Es ist saugfähig, atmungsaktiv, weich und anschmiegsam und überzeugt mit einer besonders langen Lebensdauer. 

Tencel

Der Markenname TencelTM ist ein Produkt der Firma Lenzing in Österreich. Unter dieser Bezeichnung laufen die Kunstfasern TencelTM Lyocell und TencelTM Modal. Der natürliche Rohstoff beider Fasern ist Cellulose aus nachhaltig gewonnenem Holz. Lyocell ist besonders ressourceneffizient und ökologisch in seiner Herstellung. 99% der verwendeten Lösungsmittel werden hierbei recycelt. Für Modal benutzt man reines Buchenholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in Österreich. Auch hier steht die Firma Lenzing mit ihrem TencelTM Modal für umweltschonende Produktion. Während Lyocell formstabiler ist und ein hohes Feuchtigkeitsmanagement aufweist, ist Modal besonders fein und weich. Beide Stoffe gelten als die

Recyceltes Polyester

Für das recycelte Polyester werden PET-Flaschen gewaschen, geschreddert, geschmolzen und durch feine Düsen gepresst. Das Resultat ist eine synthetische Faser mit tollen Eigenschaften. Besonders langlebig, isolierend, reißfest und atmungsaktiv, kommt die Kunstfaser Polyester gerne zum Einsatz. Aber auch ihre Umweltbilanz überzeugt. Polyester kann ohne den Einsatz von gesundheits- und umweltschädliche Chemikalien produziert. Die Herstellung ist Wasser sparend und durch das Recycling von PET besonders ressourcenschonend.

Leinen

Die Leinenfaser wird aus den Stängeln der Flachspflanze, eine alte Kulturpflanze, gewonnen. Nach dem Trocknen wird die Faser versponnen. Die Flachsfasern lassen sich besonders fein verspinnen und eigenen sich gut für die Textilindustrie. Vor Natur aus ist die Faser bakterizid, fast antistatisch und schmutzabweisend. Durch die glatte Faserstruktur sind Leinenstoffe flusenfrei. Außerdem ist Leinen extrem reißfest und atmungsaktiv. Waschlaugen, Waschmittel, Kochwäsche, chemische Reinigung und hohe Temperaturen machen dem Stoff nichts aus.

Hanf

Die Nutzpflanze Hanf hat relativ große Faserbündel, die genau wie die Flachsfasern von Leinen zu glatten und glänzenden Garnen versponnen wird. Der Stoff ist robust und war im 19. Jahrhundert sehr beliebt für die Herstellung von Arbeitskleidung. Durch die Lufteinschlüsse der Naturfasern hat Hanf eine besonders temperaturregulierende Eigenschaft. Hanf ist ein Stoff der noch heute durch seine hohe Hautverträglichkeit und positiven Eigenschaften geschätzt wird.

Viscose

Früher wurde Viskose als Kunstseide bezeichnet. DieHerstellung der Kunstfaser erfolgt chemisch auf der Basis von Cellulose, die von verschiedensten Holzarten stammen kann. Die Cellulose wird in einer Natronlauge zu Alkalicellulose umgewandelt. Die Alkalicellulose wird zerkleinert und dann unter Einfluss von Temperatur und Luftfeuchtigkeit ihre Viskosität über den Polymerisationsgrad bestimmt. Durch Schwefelkohlenstoff erfolgt schließlich die Reaktion zur Viskosefaser in einem Fällbad. Die einzelnen Prozesse sind hier je nach Viskose Art unterschiedlich. Besonders hautfreundlich, mit natürlichem Ursprung und wandelbar in der Herstellung ist Viskose sehr beliebt.

Druckfarben

Die Farben für unseren Siebdruck sind hauptsächlich auf Wasserbasis und sind damit umwelt- und gesundheitsverträglicher als herkömmliche Plastisolfarben. Die Verwendung der Farbe erfolgt nach den Standards der EU-Richtlinien. Bei der Entsorgung von benutzten Farbtücher, kooperieren wir mit unserem Partner in Lübeck, der die Tücher sachgemäß gereinigt und uns zur Wiederverwendung zurück bringt. Denn bei uns steckt Nachhaltigkeit in jedem Prozess.